+49 9306 98522-0 info@stretta-music.comde-it 0

Liebe Musikfreunde,

Musik und Noten sind Alltag bei Stretta. Aber Musik bestimmt auch über den Arbeitsalltag hinaus unser Leben: Bei Stretta arbeiten Musiker für Musiker.

Unsere Begeisterung und unser Fachwissen möchten wir im Stretta Journal mit Ihnen teilen: Wir möchten Sie neugierig machen auf aktuelle Themen aus der weiten Welt der Musik, Erfahrungsberichte, Interviews, Rezensionen, Rätsel und viel Wissenswertes zu Ihrem Instrument.

Musik entdecken mit dem Stretta Journal: Viel Spaß beim Lesen und Stöbern wünschen wir Ihnen!

Hackbrett lernen – 20 Fragen an Komalé Akakpo

„Wer bereits Erfahrung mit anderen Instrumenten hat, sucht sich innerhalb von Minuten schon die ersten Melodien auf dem Hackbrett zusammen.” Der Hackbrettspieler Komalé Akakpo beantwortet unseren musikalischen Fragebogen, um dir die Entscheidung für ein neues Instrument zu erleichtern.

weiterlesen

One-Hit-Wonders

Irgendwie kennt man sie, oder doch nicht? Künstler, die diesen einen vermutlich schon hundertfach gehörten Song produziert haben, aber über diesen hinaus kaum aufgefallen sind. Sie zählen als One-Hit-Wonders, auch wenn sie mit anderen Liedern kurz die Charts erreicht haben. Wie lässt sich der Erfolg des einen Megahits begründen? Warum gelang diesen Künstlern kein zweiter Hit dieser Größenordnung? Anhand dreier Beispiele aus den 90ern nähern wir uns möglichen Antworten...

weiterlesen

Eine kleine Geschichte des Hall-Effekts

Hast du dich schon einmal gefragt, was Metallplatten, gekachelte Klosetts und Metallfedern mit euren Hall-Plugins und Effektgeräten zu tun haben? In analogen Vorzeiten waren Hallgeräte so groß wie ein Schrank und so schwer wie ein Klavier. Wir blicken fast hundert Jahre zurück und beleuchten die Anfänge und die Weiterentwicklung des künstlich erzeugten Raumklanges.

weiterlesen

„Die Illusion, es sei für beide Hände geschrieben.“ – Paul Wittgenstein und das Klavierrepertoire für linke Hand

Immer wieder die gleiche Stelle spielen? Wiederholen, wiederholen, wiederholen, bis sie endlich funktioniert? Melina Paetzold glaubt, Üben kann und darf anders gehen. In diesem Beitrag stellt sie dir die ‚Sinne-Übehacks‘ vor, die dich dabei unterstützen, deinen Forschergeist beim Musizieren zu aktivieren und so kreativer und erfolgreicher zu üben.

weiterlesen

„Die Illusion, es sei für beide Hände geschrieben.“ – Paul Wittgenstein und das Klavierrepertoire für linke Hand

„Besonders häufig wird das Saxophon als Melodieinstrument eingesetzt, da sein Klang der menschlichen Stimme recht nahe kommt.” Der Saxophonist Daniel Steigleder beantwortet unseren musikalischen Fragebogen, um dir die Entscheidung für ein neues Instrument zu erleichtern.

weiterlesen

„Die Illusion, es sei für beide Hände geschrieben.“ – Paul Wittgenstein und das Klavierrepertoire für linke Hand

Ravels Klavierkonzert in D-Dur, Prokofjews 4. Klavierkonzert in B-Dur, Hindemiths Klaviermusik mit Orchester – sie alle haben eins gemeinsam: Der Klavier-Solopart ist nur für die linke Hand geschrieben. Warum gibt es eigentlich Klaviermusik, die sich nur auf eine Hand beschränkt? Wir werfen einen Blick auf das Repertoire und ergründen, welche Rolle der Pianist Paul Wittgenstein (1887 – 1961) dabei spielt.

weiterlesen

Wie lang darf ich laut sein?

Während Musik machen für die Ausübenden etwas Wunderbares ist, fühlen sich empfindliche Nachbarn auch schnell mal gestört von stundenlangem Üben. Nicht immer aber können Musiker in einen Proberaum ausweichen oder ihre Instrumente dämpfen. Wie lange kann man denn zu Hause spielen und wann?

weiterlesen

One-Hit-Wonders der 90er

Irgendwie kennt man sie, oder doch nicht? Künstler, die diesen einen vermutlich schon hundertfach gehörten Song produziert haben, aber über diesen hinaus kaum aufgefallen sind. Sie zählen als One-Hit-Wonders, auch wenn sie mit anderen Liedern kurz die Charts erreicht haben. Wie lässt sich der Erfolg des einen Megahits begründen? Warum gelang diesen Künstlern kein zweiter Hit dieser Größenordnung? Anhand dreier Beispiele aus den 90ern nähern wir uns möglichen Antworten...

weiterlesen

Eine kleine Geschichte des Hall-Effekts

Hast du dich schon einmal gefragt, was Metallplatten, gekachelte Klosetts und Metallfedern mit euren Hall-Plugins und Effektgeräten zu tun haben? In analogen Vorzeiten waren Hallgeräte so groß wie ein Schrank und so schwer wie ein Klavier. Wir blicken fast hundert Jahre zurück und beleuchten die Anfänge und die Weiterentwicklung des künstlich erzeugten Raumklanges.

weiterlesen

Neustart für das gemeinsame Musizieren

So viel Neustart wie zur Zeit war nie! Nicht nur die Schule fängt wieder an, auch Laienorchester und -chöre starten nach monatelanger coronabedingter Zwangspause hoffnungsfroh in die Proben für die neue Saison. Wir stellen die passenden Noten dazu vor.

weiterlesen

Kreativer üben und schneller Fortschritte machen dank ‚Sinne-Übehacks‘

Immer wieder die gleiche Stelle spielen? Wiederholen, wiederholen, wiederholen, bis sie endlich funktioniert? Melina Paetzold glaubt, Üben kann und darf anders gehen. In diesem Beitrag stellt sie dir die ‚Sinne-Übehacks‘ vor, die dich dabei unterstützen, deinen Forschergeist beim Musizieren zu aktivieren und so kreativer und erfolgreicher zu üben.

weiterlesen

„Die Illusion, es sei für beide Hände geschrieben.“ – Paul Wittgenstein und das Klavierrepertoire für linke Hand

Ravels Klavierkonzert in D-Dur, Prokofjews 4. Klavierkonzert in B-Dur, Hindemiths Klaviermusik mit Orchester – sie alle haben eins gemeinsam: Der Klavier-Solopart ist nur für die linke Hand geschrieben. Warum gibt es eigentlich Klaviermusik, die sich nur auf eine Hand beschränkt? Wir werfen einen Blick auf das Repertoire und ergründen, welche Rolle der Pianist Paul Wittgenstein (1887 – 1961) dabei spielt.

weiterlesen

Wie lang darf ich laut sein?

Während Musik machen für die Ausübenden etwas Wunderbares ist, fühlen sich empfindliche Nachbarn auch schnell mal gestört von stundenlangem Üben. Nicht immer aber können Musiker in einen Proberaum ausweichen oder ihre Instrumente dämpfen. Wie lange kann man denn zu Hause spielen und wann?

weiterlesen

One Hand Piano – Leichte Klavierstücke für links oder rechts

Was tun Pianisten, wenn eine Hand wegen einer Verletzung vorübergehend nicht eingesetzt werden kann? Barbara Arens hat für diesen Fall die Klaviersammlung One Hand Piano entworfen, die leichte bis mittelschwere Charakterstücke für rechte oder linke Hand allein bereithält. Das Stretta Journal verschafft einen Überblick.

weiterlesen

Wie klingt der Sommer?

Flirrende Hitze, laue Abende, Gewitter… – der Sommer hat viele Gesichter, Töne und Klänge. Im Stretta Journal stellt dir Holger Slowik seine ganz persönliche Auswahl an Sommermusik vor.

weiterlesen

Das Requiem von Joseph Martin Kraus – eine spannende Entdeckung

Im Carus-Verlag ist das Requiem von Joseph Martin Kraus in einer Neuausgabe erschienen. Das außergewöhnliche Werk, das in einer schwierigen Lebensphase des Sturm-und-Drang-Komponisten entstand, nehmen wir im Stretta Journal in den Fokus.

weiterlesen

Amy Winehouse: ihr Leben in Lyrics

Vor zehn Jahren ist die Jazz-Sängerin Amy Winehouse an einer Alkoholvergiftung gestorben. Ausgehend von ihrem tragischen letzten Konzert, blickt das Stretta Journal zurück auf ihr Leben – anhand der Texte ihrer eigenen Songs.

weiterlesen

Jim Morrison: Ein Komet zieht vorüber

Vor genau fünfzig Jahren verglühte ein Sänger und Poet, der sich selbst als brennenden Kometen bezeichnete: Jim Morrison. Anlässlich seines Todestages wirft das Stretta Journal einen Blick auf die Vorbilder eines Ausnahmekünstlers, der genau so plötzlich auftauchte, wie er verschwand.

weiterlesen

STREAM A LITTLE STREAM – Teil 2: Los geht's mit dem Stream

Die Corona-Pandemie hat auch im musikalischen Bereich digitale Defizite gnadenlos offengelegt. Auch wenn jetzt vieles wieder live möglich ist – Streaming wird ein Thema bleiben, auch für Musiker und Musiklehrer. Der Pianist und Streaming-Experte Jan Reinelt teilt mit uns seine Erfahrungen in diesem Bereich. Nachdem er uns im ersten Teil seines Beitrags das nötige Equipment vorgestellt hat, geht es im abschließenden zweiten Teil um das Streaming an sich.

weiterlesen

STREAM A LITTLE STREAM – Teil 1: Equipment für professionelles Streaming

Die Corona-Pandemie hat auch im musikalischen Bereich digitale Defizite gnadenlos offengelegt. Auch wenn jetzt vieles wieder live möglich ist – Streaming wird ein Thema bleiben, auch für Musiker und Musiklehrer. Der Pianist und Streaming-Experte Jan Reinelt teilt mit uns seine Erfahrungen in diesem Bereich. Im ersten Teil seines zweiteiligen Beitrags geht es um das richtige Equipment.

weiterlesen

Mit Viera Blech im eigenen Wohnzimmer spielen

Seit 15 Jahren begeistern Viera Blech die europäische Blasmusik-Welt. Die Blechblas-Akrobaten aus Tirol haben im Musikverlag Rundel ein Playalong-Heft mit fünfzehn ihrer bekanntesten Klassiker herausgegeben. Wir haben uns im Selbstversuch an die Arrangements gewagt und berichten…

weiterlesen

BandLab, ein kostenloses Tool zum Aufnehmen und wie Chorleiter es auch anders nutzen können

Mit dem kostenlosen Online-Tool BandLab eröffnen sich spannende Möglichkeiten, Übungen und Aufnahmen für Chöre online bereitzustellen. Gebündelt an einem Ort können alle mitmachen oder bequem daheim üben...

weiterlesen

Neue Noten für Elise – Klavierstücke von Beethoven in der Wiener Urtext Edition und bei Bärenreiter

Abseits der großen Klaviersonaten und Variationszyklen existiert ein ganz eigener Kosmos Beethovenscher Klaviermusik: die Klavierstücke. Eine Neuerscheinung der Wiener Urtext Edition versammelt die Klavierstücke in nie dagewesener Vollständigkeit. Auch zwei neue Ausgaben von „Für Elise“ liefern neue Einsichten in diesen Klavierhit. Wir nehmen die Noten für Sie in den Fokus.

weiterlesen

Voll motiviert musizieren mit Challenges

Während der Corona-Krise haben Musiker sie für sich entdeckt – die „Challenges“. Im Sport schon seit vielen Jahren bekannt, hat die Trompeterwelt es 2016 mit der Arban-Challenge zu großer medialer Aufmerksamkeit in der Musikszene gebracht. Wie können wir diese selbstgewählten Herausforderungen für die musikalische Praxis nutzen?

weiterlesen

Nicht nur für Profis: leichte Stücke von Igor Strawinsky

Igor Strawinsky gehört zu den phantasievollsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Seine stilistisch enorm vielfältige Musik ist in den meisten Fällen äußerst virtuos. Wir haben Stücke von ihm ausgesucht, die auch von fortgeschrittenen Laien – und sogar Anfängern – zu bewältigen sind – von Klavier bis Blasorchester.

weiterlesen

Start der Edition Stretta | Neuausgabe der „Orgelstücke zum Gotteslob“ von Dieter Blum

In eigener Sache: Mit einer Neuausgabe der Orgelstücke zum Gotteslob von Dieter Blum startet die Edition Stretta, der Musikverlag von Stretta Music. Die Bände zu Ostern und Advent sind ab sofort erhältlich.

weiterlesen

„Die Welt braucht mehr Künstler“ – in memoriam Chick Corea

Chick Corea, einer der größten Jazzpianisten, hat im Alter von 79 Jahren für immer die Bühnen der Welt verlassen. Für das Stretta Journal schildert der Komponist und Musiker Jan Reinelt die Bedeutung des genialen Improvisators für die Musikwelt – und für ihn persönlich.

weiterlesen

Songwriting in der Schule – eine verrückte Idee?

Nicht wirklich – man braucht nur einen guten Plan: Das Stretta Journal bietet Ihnen hierzu eine ausführliche und praxisnahe Anleitung, die Sie nicht nur in Schulklassen, sondern auch in anderen pädagogischen und kreativen Kontexten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anwenden können. Für die gewisse Portion Know-how und Inspiration lesen Sie hier weiter...

weiterlesen

Joy of Music – Entdeckungen aus dem Verlagsarchiv Schott

Beim Wort ‚Archiv‘ kommt selten Freude auf. Anders bei der Reihe “Joy of Music”, die sich der Schott-Verlag zum 250. Geburtstag geschenkt hat: In fünf Bänden werden meist virtuose, manchmal meditative, immer aber unterhaltsame Schätze aus dem Verlagsarchiv der Öffentlichkeit präsentiert. Ein spannender Einblick in die Musikkultur des 19. Jahrhunderts!

weiterlesen

Weihnachtslieder im Quartett

Weihnachtslieder kann man im Quartett nicht nur singen oder spielen, sondern auch erraten! Wobei das Erraten leichter fällt, wenn man dazu singt…

weiterlesen

Weihnachten – Das Fest der Lieder

Weihnachten ist das Fest der Lieder! Aus der Fülle an Melodien und Texten aus allen Jahrhunderten und aus allen Regionen der Welt haben wir eine Auswahl getroffen und möchten Ihnen bis Weihnachten jede Woche ein Lied zur näheren Betrachtung ans Herz legen: Wo kommt es her? Welche Geschichte steckt hinter seiner Entstehung? Was sagt uns der Text und warum singen wir diese Melodie so gerne? Lassen Sie sich in Weihnachtsstimmung bringen!

weiterlesen

Alternative Gedenktage im Beethoven-Jahr

Alles Beethoven oder was? Mitnichten! Auch andere Gedenktage gibt es im Jahr 2020 zu feiern. Die fünf Jubiläumssgeschichten, die wir Ihnen erzählen, zeigen: An Beethoven kommt man trotzdem nicht ganz vorbei.

weiterlesen

„Sprecht lauter, schreyt, denn ich bin Taub“. Beethovens Kommunikationsstrategien – Teil 1: Die Konversationshefte

Beethoven nutzte alle Kommunikationsmittel seiner Zeit, schrieb und empfing unzählige Briefe und versandte auch durch seine Kompositionen offene oder versteckte Botschaften. Auch Teile seiner Alltagsgespräche sind überliefert, da seine Taubheit ihn zwang, mit Hilfe sogenannter Konversationshefte zu kommunizieren. Im ersten von zwei Beiträgen über Beethovens Kommunikationsstrategien sehen wir uns an, wie eine schwere Erkrankung sich sowohl in den Konversationsheften als auch in zwei Kompositionen widerspiegelt.

weiterlesen

Große Chorwerke mit reduzierter Orchesterbesetzung

Wie werden die großbesetzten Meisterwerke der Chorliteratur auch für kleinere Chöre aufführbar? Diese Frage stellt sich nicht nur in Zeiten der Pandemie – sie kann schlichtweg auch finanzielle Gründe haben. Der Carus-Verlag erweitert seine Reihe mit Chorwerken in reduzierter Orchesterbesetzung um einige Neuerscheinungen. Grund genug für das Stretta Journal, einen näheren Blick auf diese Ausgaben zu werfen und sie Ihnen im Detail vorzustellen.

weiterlesen

Aufstiegshilfe mit Sprossen für singende Sprösslinge?

Um unser Silbenrätsel zu lösen, ist ein wenig musikalisches Wissen, in erster Linie aber Fantasie erforderlich. Denken Sie mit uns ein wenig um die Ecke...

weiterlesen

Ein „White Rabbit“ auf „Strawberry Fields“ – Was ist eigentlich Psychedelic Rock?

Wie lässt sich eine bewusstseinsverändernde Erfahrung musikalisch umsetzen? Dem Namen nach könnte ein Musikgenre aus den 60er Jahren – der Psychedelic Rock, der Bands wie Pink Floyd oder The Doors zugeschrieben wurde, eine Antwort auf diese Frage liefern. Lesen Sie weiter, wie Marc Hoinkis anhand von vier Musikbeispielen aufzeigt, wie vielfältig der Musikstil ist und welche Bedeutung Drogen darin haben.

weiterlesen

Multi-Instrumentalismus

Pop-Stars von Paul McCartney bis Dave Grohl sind bekannt dafür, verschiedene Instrumente spielen zu können, und das ist eine gute Sache, meint Jan Limpert. Lesen Sie hier sein Plädoyer für den Multi-Instrumentalismus, in dem er zusammen mit erfahrenen Musikern die vielen Vorteile eines Zweit- oder Drittinstruments erörtert.

weiterlesen

Stretta Talk: Hanjo Gäbler – Gospelmusiker und Filmkomponist

Hanjo Gäbler ist Pianist, Organist, Gospelmusiker, Chorleiter sowie Film- und TV-Komponist. Für die bekannten Jazz- und Soulsängerinnen Céline Dion, Alicia Keys und Lalah Hathaway erstellte er bereits einige Remixes. Zu den prägendsten Projekten seiner Karriere zählt Hanjo Gäbler sein neuestes Werk, das Chormusical Martin Luther King, das aus einem 1.200 bis 1.500 Personen starken Chor, aus wechselnden Sängerinnen und Sängern lokaler Laienchöre, besteht. Viele interessante Fragen beantwortet Hanjo Gäbler im Interview mit Pia Luisa Traub.

weiterlesen

Viel mehr als Italowestern

Ennio Morricone hat in den 1960er Jahren die Musik in Western definiert und ist damit auch in die Popkultur eingegangen. Erfahren Sie hier mehr über Morricones kulturelle Bedeutung und die unterschiedlichen Facetten seines musikalischen Lebenswerks.

weiterlesen

Klassischer Jazz oder verjazzte Klassik? Eine Würdigung des Komponisten Nikolai Kapustin

In den Kompositionen des kürzlich verstorbenen Komponisten Nikolai Kapustin verbinden sich Elemente des Jazz mit einem klassischen Kompositionsgedanken. Dieser Beitrag wirft ein Schlaglicht auf das Faszinosum seiner Musik und ihre Rezeption.

weiterlesen

Motown und die Civil-Rights

Der Name Motown steht nicht nur für ein einfaches Plattenlabel, er steht auch für die Möglichkeit, mit Musik politisch etwas bewegen zu können. Besonders im Zuge der amerikanischen Bügerrechtsbewegung nahm die Musik von Motown und seinen Künstlern eine immer tragendere Rolle ein. Erfahren Sie hier mehr über das Label, den Motown Sound und seine politische Wirkkraft.

weiterlesen

Klezmer – aus dem Shtetl auf die Weltbühne

Der moderne Klezmer, die Volksmusik aschkenasischer Juden Osteuropas, kann als Resultat stetigen Austauschs verschiedener Kulturen betrachtet werden. In diesem Beitrag gibt es einen kurzen Einblick in die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichende Geschichte der Gattung.

weiterlesen

Berühmte Sinfonien einmal ganz anders...

Ein musikalisches Motiv wird im Wesentlichen durch seine Tonfolge, seine Metrik und den Rhythmus bestimmt. Ändert man die Taktart und erfindet einen neuen Rhythmus, kann das Offensichtliche ganz schön schwer zu erkennen sein. Selbst, wenn es sich um Sinfonien handelt, die jeder kennt.

weiterlesen

„O welche Lust!“ Fidelio-Aufführungen als Spiegel ihrer Zeit

Beethoven gilt als ein Komponist mit politisch wachem Bewusstsein. Seine Oper „Fidelio“ erzählt nicht nur von selbstloser Liebe, sondern vor allem auch von Gefangenschaft und Befreiung aus Tyrannenwillkür. Wie Inszenierungen des „Fidelio“ durch 200 Jahre Aufführungsgeschichte stets die politisch aktuellen Ereignisse auf der Bühne reflektiert haben lesen Sie im ersten Beitrag zu unserer Reihe Beethoven 250.

weiterlesen

Musik für zu Hause in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie hat das kulturelle Leben flächendeckend stillgelegt, Konzerte und Opernaufführungen finden nicht statt. Lesen Sie hier eine Übersicht, wie sich die Sehnsucht nach Musik online stillen lässt.

weiterlesen

Stretta Talk: Chorleitung und Probenalltag

Was für Aufgaben fallen bei der Leitung von Chören und Gesangsvereinen an? Wie sieht die Ausbildung zur Chorleitung an Musikhochschulen aus? Wie kann der Gesamtklang des Chores verbessert werden? Wo liegen die Unterschiede zwischen Laien und professionellen Chören? Was für direkte Tricks gibt es für die Verbesserung des Klangs und für die Behebung von Intonationsproblemen? Diese und andere Fragen beantworten die Chorleiter Dorina Anders und Mario Gebert im Interview mit Pia Luisa Traub.

weiterlesen

Fakten aus der weiten Welt der Musik

Wir begeben uns für dich auf die Suche nach spannenden, interessanten und kuriosen Fakten aus der weiten Welt der Musik.

weiterlesen

Anekdoten rund um die Musik

In dieser Reihe präsentieren wir dir regelmäßig witzige oder interessante Anekdoten aus der Welt der Musik.

weiterlesen

Tipps & Tricks zum Thema Üben

In dieser Reihe geben wir dir hilfreiche Tipps und praktische Tricks zum Üben an die Hand.

weiterlesen

© 2004–2021 Stretta Music. Notenversand – Noten online bestellen und kaufen.

Ihr Spezialist für Noten aller Art. Musiknoten Online Shop, Notenblätter und Play Along per Download, Bücher, Notenpulte, Pultleuchten, Zubehör.